Diskusija:Rixdorf

Z Wikipedije, swobodneje encyklopedije
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Arnošt Muka: Statistika Łužyskich Serbow - Boku 38: Ricksdorf pła Barlina, wot 1780 Rězak lese doch einfach selbst und lass deine Unterstellungen von wegen ausgedachte Namen! Du solltes zukünftig besser recherchieren, bevor du den Rotstift ansetzt. Ich sage nur: Nižše Łomy! siehe auch → hier ... 93.220.117.97 15. junija 2017, 18:33 (CEST)

Hör auf mit dem Mist. Dort steht, dass ein gewisser Rězak ab 1780 in Peitz Pfarrer war, als Nachfolger eines Litochlěb, der aus Rixdorf kam. Das Problem ist, dass du den Text nicht verstehst und irgendwelche wilden Schlussfolgerungen ziehst, die mit der Realität nichts zu tun haben. --j.nyča+/- 15. junija 2017, 18:48 (CEST)
So ist es nun mal! Falsche Schlussfolgerungen, sind aber keine Erfindungen! Weniger materialistischer die Sache angehen. Hätte ich die Artikel nicht geschrieben, so hätte sie wahrscheinlich auch niemand in den nächsten 10 Jahren geschrieben. Litochlěb man hätte da gut Lichtenberg heraus erfinden könnten ;))) Es steht z.B.: Das Niedersorbische war ursprünglich wesentlich weiter verbreitet, etwa vom Oderbruch zur Stadtgrenze Berlins (und innerhalb des späteren Berlins, ↑ siehe auch Sprewanen und Heveller), westwärts über die Region zwischen Königs Wusterhausen/Parsk Beeskow/Bezkow, Storkow und Fürstenwalde/Pśibor! Welche Orte innerhalb Berlins sind denn damit genau gemeint? ... 93.220.117.97 15. junija 2017, 19:10 (CEST)
Es gibt für diese Orte keine überlieferten Namen. Für Orte, die erst 1360 erstmals als "Richardsdorp" erwähnt wurden, schon gar nicht. Natürlich sind es Erfindungen, genauso wie "Rěčojce" eine Erfindung war! Wenn das so weitergeht, war es das hier für dich. Und verschone bitte meine Diskussionsseite mit irgendwelchem Gejammer. Du hattest zehn Jahre Zeit, Sorbisch zu lernen. Dass du es nicht gemacht hast, ist nicht meine Schuld. --j.nyča+/- 15. junija 2017, 20:55 (CEST)
Ich hatte zehn Jahre Zeit, Sorbisch zu lernen. Ich kann mich aber nicht entsinnen, dass es an meiner Schule in den 1980er Jahren Sorbischunterricht gab. Wie ich schon sagte war die nächste sorbische Schule ca. 40 km entfernt. An meiner Schule gab es lediglich Russisch. Nicht einmal richtigen Englischunterricht gab es. ..., und wo gab es bitte im Neuland der Hugenotten noch Französisch? Selbst wenn Du dich auf die letzen zehn Jahre beziehst, in denen ich nun ich Berlin in Rixdorf lebe. Mir ist nicht bekannt, dass es in Berlin irgendwo einen Sorbischuntericht gibt. Als ich das Thema einmal ansprach, wurde mir gesagt ich könne ja nach Polen ziehen, und ich hätte deutsch zu sprechen! Zumal man auch kaum (eigentlich kein) Lehrmaterial in Berliner Bibliotheken findet. Ich habe lediglich ein par Grund-Vokabeln in polnisch lernen dürfen, wobei ich die polnischen Höflichkeitsvokabeln dann auch eher bei Polen in Słubice, Szklarska Poręba und Wolin, oder anderswo in Polen lernte, als wie bei den wirklich Polaken in Berlin! 93.220.118.76 16. junija 2017, 04:23 (CEST)
Und bitte nicht vom Gejammer sprechen! Ich sage auch im deutschen nicht viel, nur wenn ich etwas sage, dann passt es wie die Faust aufs Auge! 93.220.118.76 16. junija 2017, 04:31 (CEST)
Z Wikipedije, swobodneje encyklopedije